facebook

Partnerlinks:

zooplus.de

gooding

Boost

benefind

Home

Zuhause gesucht

Kimeta
Pinona
Rosco
Perla
Alp
Com
Frankie
Pinky
Shiloh

Hallo und ganz herzlich Willkommen auf der Seite der Tierschutzinitiative Berga e.V.!

Wir freuen uns sehr, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Die TSI Berga unterstützt als Hauptprojekt das Tierheim Berga in Katalonien (Spanien) bei seiner Arbeit. Der Tierschutz vor Ort ist uns dabei ein besonders großes Anliegen und hat Vorrang vor der Vermittlung von Hunden nach Deutschland und in die Schweiz. Wir möchten die Tierschützer in Berga dabei unterstützen, die Situation vor Ort zum Besseren zu verändern.

Daneben helfen wir vereinzelt auch anderen Tierheimen und arbeiten eng mit anderen Tierschutzvereinen zusammen.

Ihr Team der Tierschutzinitiative Berga e.V.


Aktuelles

22. Juni 2016: Besuch in der Schule

Anfangs dieser Woche waren unsere lieben Leute vom Tierheim Berga zu Besuch in einer Schule in Guardiola. Sie haben den Kindern über ihre Arbeit und den Umgang mit Tieren erzählt. Am Schluss hat die Klasse noch 20€ gespendet, vielen Dank…(mehr)→



Aktueller Notfall: Lanu

Hecho
Liebe Mitglieder und Freunde des Tierheims Berga und der Tierschutzinitiative Berga e.V.,

sicherlich haben Sie in den letzten Wochen schon über das traurige Schicksal unseres Schützlings Lanu erfahren. Lanu ist ein Fundhund, der völlig entkräftet und unterernährt, mit einem Elektrohalsband um den Hals, den Weg in das Tierheim Berga fand. Wir vermuten, dass er bei einem Jäger lebte, nicht mehr nützlich für diesen war und daraufhin von ihm ausgesetzt wurde.
Lanu wurde nach seiner Ankunft im Tierheim Berga wegen starken Schmerzen beim Laufen in Spanien in der Tierklinik vorgestellt, die leider feststellte, dass seine beiden Hüften völlig desolat sind, sein Becken in der Vergangenheit sehr wahrscheinlich gebrochen war, der linke Oberschenkel ebenfalls gebrochen war und falsch zusammen gewachsen ist.
Lanu hat mittlerweile eine sehr liebevolle Pflegestelle gefunden und befindet sich nun seit 6 Wochen in Deutschland. Unmittelbar nach seiner Ankunft wurde Lanu in der Kleintierorthopädie in Wiesbaden vorgestellt. Dort wurde er mittlerweile an der linken Seite, das ist die schlimmer betroffene Hüftseite, operiert. Eine Femurkopfresektion war unumgänglich und wir möchten uns gar nicht vorstellen, was für starke Schmerzen das arme Tier gehabt haben muss.

Die bisherigen Tierarztkosten belaufen sich aktuell auf 1.802,86 € (Kosten der Erstuntersuchung, Beratung incl. Röntgen 167,25 € und die OP-Kosten i. H. v. 1.635.61 €). Die Aufwendungen der Nachsorge (Physiotherapie) sind hier noch nicht mit eingerechnet.
Lanu muss nun erst auf der linken Hüftseite Muskeln aufbauen, bevor die 2. Operation - an der rechten Hüftseite - besprochen und durchgeführt wird. Die Tierärzte sind mit seinem Krankheitsverlauf bisher sehr zufrieden und optimistisch.
Für einen kleinen Verein wie wir, sind solche hohen Kosten eine große Herausforderung, der wir alleine, ohne fremde Hilfe, nicht gewachsen sind und somit starten wir einen Spendenaufruf für den lieben Setterjungen. Wir haben bereits Ende letzten Jahres durch eine Spendenaktion in Heidelberg 300 € eingenommen, die wir für ihn beiseite gelegt haben.
Unsere Bankverbindung unserer beiden Vereinskonten finden Sie hier: http://www.tierschutzinitiative-berga.de/geldspenden.php
Bitte geben Sie im Verwendungszweck „Spende für Lanu“ an.

Selbstverständlich stellen wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinigung aus und freuen uns über jeden Euro, der dazu beiträgt, Lanu gesund und beschwerdefrei werden zu lassen.

Herzliche Grüße, Ihre Tierschutzinitiative Berga e.V.


Informatives

Ein Videoportrait über das Tierheim Berga